37/21: Slide To Power Off

September 19, 2021

37/21: Slide To Power Off

👉🏼 Das Original Artwork findest du hier.
-
⏸Gleich mal vorab...Mach Pausen….oder du wirst früher oder später pausiert.
-
🤓Wenn du gerade ein eigenes Projekt gestartet hast, dich selbstständig machen möchtest oder vielleicht auch schon bist, dann richtet sich dieser Journal Eintrag an dich.
-
🤩Wahrscheinlich wirst du’s kennen: Ein neues Projekt. Du hast mega Bock drauf (hoffe ich zumindest :D ). Du arbeitest dich ein. Du findest immer mehr in den Flow und wirst in einer gewissen Art und Weise Eins mit der Tätigkeit. Wenn du mal eine Weile tief im Tunnel bist, dann kommt irgendwann der Punkt (Bei mir hat es ca. 2-3 Jahre gedauert) wo du denkst: „Phu…eine Pause wär jetzt schon mal ganz gut. Vielleicht mal sowas wie ein Urlaub vielleicht?!?“
-

-
😨„Ey…aber wenn du jetzt nachgibst, dann läuft hier gar nichts mehr!“, so der zweite Gedanke der kurz darauf folgt, „Schließlich bekommst du diese freien Tage ja nicht wirklich bezahlt.“
-
😳Es hört sich vielleicht komisch an, aber dieser Gedanke kann schonmal eine gewisse Angst auslösen. Angst, dass alles über Nacht in sich zusammen brechen könnte, was man vorher mühsam aufgebaut hat. Es heißt ja schließlich: HUSTLE, HUSTLE, HUSTLE. Wie willst du das ansonsten alles schaffen?!?!?
-
🧐Tja…genau zu so einem Zeitpunkt wäre es aber gut, in die Schleifen zu steigen. Einen radikalen Break zu machen, obwohl wir Angst davor haben. Denn wenn du keine Pausen einlegst, dann wirst du früher oder später pausiert.
-


-
🏎Es ist wie wenn du mit deinem Auto auf der Autobahn fährst. Das Gaspedal komplett auf Anschlag. Und plötzlich „Ping - bitte Tanken“. „Aaaaach, das geht schon noch“. Nach kurzer Zeit wieder „Ping - ey Alter…such jetzt eine Tankstelle ansonsten ist hier Sense“. „Ahhhh, stimmt doch nicht…geht schon noch ein wenig. Später mach ich dann irgendwann mal eine Pause“.
-
 🤷🏻‍♂️Tja…rate mal wie lange das gut geht. Aber dennoch meinen wir, dass wir einen unendlich vollen Tank haben. Versteh mich nicht falsch - Eine absehbare Zeit durch ballern und Schritte aus der Komfortzone sind ja voll ok. 
-
☝🏼Aber Alter…MACH PAUSEN.
-
🤯Ich persönlich hab dies 2018 auf die harte Tour lernen müssen. Für mich war „Stroncton“ Hobby und Beruf zu gleich. Ich konnte immer und überall arbeiten. Und ich konnte immer und überall darüber nachdenken und Pläne schmieden. Egal ob am Wochenende, egal ob wir im Urlaub waren. Ich hatte immer mein „Projekt“ im Kopf.
-
😍Irgendwie ist es ja auch schön für etwas so zu brennen. Aber wenn du nicht mehr der Projektleiter bist, sondern das Projekt plötzlich dich leitet…dann passt irgendwas nicht.
-
🧐Erst als mir wirklich bewusst wurde, dass ich immer und überall arbeiten konnte und dies auch machte, kam eine innere Unruhe in mir auf.
-

-
🚌Ich weis noch genau: Wir waren mit unserem Stroncton Van unterwegs und die Tage davor bis zu dem Zeitpunkt, wo wir wegfuhren, stand ich unter Strom. Dies noch erledigen, da noch ein Video schneiden, dort noch ein neues Shirt konzipieren.
-
👉🏼 Das Original Artwork findest du hier.
-
😌Tja…und in der ersten Nacht wollte ich einfach mal die Auszeit genießen und an andere Dinge denken….doch ich merkte, dass es nicht mehr ging. Herzrasen, Panik, Angst. Ganz ehrlich, es war echt ein scheiß Gefühl.
-
😣Alles drehte sich nur noch um das eine Thema. Und da wurde mir bewusst, dass ich mich in eine Richtung bewegte, die nicht mehr gesund war. Weder für meine Arbeit, noch für mein Umfeld. Und das, obwohl ich die ganze Zeit das machte, worauf ich wirklich Bock hatte - pausenlos.
-
😓Sind wir mal soweit, können wir nicht mehr einfach den Schalter umlegen und abschalten. Ich fühlte mich wie ein Beifahrer und meine Gedanken hatten die volle Kontrolle über mich. Glaub mir…um das wieder hin zu biegen benötigt es viel Zeit und Geduld.
-
👍🏼Ich hab mich zu dieser Phase viel mit mir selbst beschäftigt und auseinander gesetzt. Familie, Freunde, Sport, Meditieren und bewusst zu ruhe kommen standen wieder mehr im Vordergrund.
-
🧐War es wirklich das, was ich wollte?! Es hört sich immer so unglaublich cool an aus dem „9-5 Hamsterwheel“ auszubrechen und von überall aus arbeiten zu können. Wenn wir uns dann aber ein 24-7 Hamsterrad bauen, dann haben wir den Sinn und Zweck der „selbstbestimmten und unabhängigen Arbeitsweise“ etwas falsch verstanden..
-
😴Es heißt nicht umsonst „Am siebten Tage sollst du ruhen“. Es ist scheiss egal an welchem Tag du ruhst….aber MACH EINFACH MAL EINE PAUSE! Plane dir Ruhephasen und Ruhetage in den Kalender ein.
-
🤙🏼Alles beiseite legen, auch wenns schwer fällt. Kümmere dich um deine Beziehungen, um deine Familie und um dich selbst. Geh raus in die Natur, mach Sport, mach alles, ausser die eine Sache die do ohnehin die ganze Woche machst. Und leg dein verdammtes Smartphone beiseite (MEMO AN MICH SELBST…immer noch)
-
😊Eins kann ich dir versprechen. Dein Projekt wird auch nach deiner eintägigen Pause noch da sein. Und du wirst wahrscheinlich noch mehr Freude daran finden.
-
🤩Ey…wie geil war unser Urlaub in Kroatien vor ein paar Wochen?!?!? Eine Woche nur Familie, quatschen, Meer, am Abend beisammen sitzen, essen und ein paar Bier trinken. Eine Woche Abschalten.…nicht bisl nebenbei arbeiten…sondern einfach mal wirklich abschalten.
-
😼Ich muss ehrlich sein…die Wochen vor dem Urlaub waren nochmal etwas heavy, weil ich natürlich wieder alles beisammen haben wollte, damit nach der Auszeit alles ready ist - wie gesagt: passt ja auch. Solche Sprints sind ok, solange du dir danach eine Auszeit gönnst.
-
🙌🏼Und ich sag’s dir…ich hatte schon lange nicht mehr so Bock auf Stroncton wie nach diesem Urlaub. Mein Kopf und mein Körper hatten endlich wieder mal Zeit sich zu regenerieren.
-

-
☝🏼All diese Erfahrungen - ob es das „beinahe Burnout (würde ich jetzt mal so bezeichnen)“ vor ein paar Jahren oder dieser Urlaub (den ich in dieser Form schon ewig nicht mehr hatte) waren für mich unbeschreiblich wertvoll.
-
😊Was ich dir einfach mitgeben will: Hab keine Angst mal einen Gang runter zu schalten. Dein Projekt und die Leute rund um dich werden es dir danken. Mach Pausen - und wenn du Pause machst…dann mach sie auch richtig.
-
🤷🏻‍♂️Es hört sich echt dumm an…aber wir haben es tatsächlich verlernt ruhig zu werden. „Ja, aber ich chill doch eh am Abend oder am Wochenende immer wieder mit meinem Smartphone auf dem Sofa“. NEIN…weg mit dem Scheiss. Dein Hirn kann sich nicht entspannen wenn du dir 1.000.000 Reize innerhalb weniger Minuten rein ballerst. Auch wenn du das glaubst weil du in der Waagrechten liegst.
-
🤳🏼Slide to Power OFF und raus in die Natur. Mit Freunden, Familie, Hund oder ab und zu noch besser…mit dir alleine.
-
🙏🏼Ich hoffe, ich konnte dir zu diesem Thema ein paar Denkanstöße geben, denn ich glaube es wird immer wichtiger werden, dass wir uns von diesem Sog an Stress, Aktivitäten und Reizen distanzieren können.
-
😊Also…enjoy your break…have a Stroncton.
Geri.
-
👉🏼 Das Original Artwork findest du hier.

 




Weitere Artikel

40/21: Paradise Starts Within
40/21: Paradise Starts Within

Oktober 10, 2021

😡Oft geben wir den äußeren Umständen oder anderen Menschen die Schuld wie wir uns fühlen und lassen uns von der negativen Energie mitreissen. Schlussendlich ist es aber immer eine Frage der Perspektive....

Weiterlesen...

39/21: Community over Everything
39/21: Community over Everything

Oktober 03, 2021

🤩Weißt du, wann ich wirklich Gänsehaut bekomme? Wann ich eine mega große Dankbarkeit und Freude spüre? Wenn ich daran denke, welch coole und einzigartige Menschen wie du hier am Start sind....

Weiterlesen...

38/21: Flow Like A River
38/21: Flow Like A River

September 26, 2021

🏔Ein Gebirgsflus fragt sich ja auch nicht, wie er da wohl jetzt am besten und perfektesten durch die ganzen Felsen und Klippen kommt. Er fließt einfach und bahnt sich während dessen seinen eigenen Weg bis ans Ziel...

Weiterlesen...