📦
KOSTENLOSER VERSAND IN AT & DE AB 100€

🖤
BEREITS ÜBER 3.200 GLÜCKLICHE KUNDEN

Geri's Journal 21/24: Update Summer Drop Produktion. Gedanken über Veränderungen und Anpassungen

Geri's Journal 21/24: Update Summer Drop Produktion. Gedanken über Veränderungen und Anpassungen

Hey, mega, dass du hier vorbei schaust. :)

Wir haben KW21 und ich hab heute ein Update zur Summer Drop Produktion und ein paar Gedanken bzgl. weitere Veränderungen bzw. Anpassungen bzgl. Stroncton.

Stroncton Brand:

Heute starten wir mal mit dem "Stroncton Brand Part", denn ich möchte dir kurz ein paar Updates zur Produktion vom Summer Drop geben.

Die ersten Teile sind schon fix fertig, weitere Prints sind am Weg zu uns ins Studio und alles liegt schon bereit um die Bestellungen ready zu machen. Leider war ich letzte Woche - genau ein paar Tage vor dem Drop und ein paar Tage nach dem Drop - krank, sodass sich diverse ToDos leider etwas verschoben haben und deshalb eine kleine Verzögerung bzgl. Versand besteht. 

An dieser Stelle ein FETTES DANKE an dich für deine Geduld, falls du schon auf dein Paket wartest. Vanessa und ich sind schon in den Startlöchern um alles so schnell wie möglich raus zu schicken.

Ey, und melde dich bitte jederzeit, wenn du Fragen oder so zu deiner Bestellung hast - we are here for you :)

Geri’s Journal - Things I am digging:

Und somit kommen wir auch schon zu meinen Gedanken und Themen, mit denen ich mich in letzter Zeit wieder intensiv beschäftigt hab.

 Wer bin ich? Was will ich machen? Was sind meine Ziele und was ist meine Vision mit Stroncton? 

Um diese Fragen besser beantworten zu können, hab ich mir wieder mal ein Vision Board gebastelt. Falls du das nicht kennst: Du durchforstest einfach Plattformen wie Pinterest, Instagram und Co. nach Inhalten, welche mit dir, deinen Zielen und deiner Vision übereinstimmen und bastelst dir aus diesen Fotos und Texten eine Art Collage. Du kannst so etwas digital in Illustrator oder Canva machen. Oder ganz klassisch mit Drucker, Schere und Kleber.

Dabei ist mir aufgefallen, dass Inhalte mit Design-Studio oder Graphic Design Themen am meisten Motivation und Inspiration ausgelöst haben.

Und genau in die Richtung wirds in Zukunft noch viel mehr gehen: Fokus auf Brand Design, Custom Designs, Illustrationen. Ich merke gerade, dass mir solche Collab Projekte mega spaß machen. Es fühlt sich echt gut an, dass ich mit meinen Design, Marketing und Branding-Skills jemand anderen Helfen kann, der sich auch gerade etwas sau cooles Aufbaut. 

Es ist zwar gerade ein scheiß langer Prozess, aber das Gefühl, dass das eine das andere beflügeln kann, wird immer stärker. Es fühlt sich richtig an.

Nach wie vor möchte ich coole, kleine Drops mit Stroncton raus hauen. Aber dadurch, dass ich nicht zu 100% vom Verkauf von Klamotten abhängig bin, kann ich diese viel besonderer und freier gestalten, weist du wie ich meine? Ich komm somit gar nicht in die Zwangslage, dass ich Klamotten verkaufen MUSS, sondern es ist einfach ein Part vom großen Ganzen.

Und in Punkto Nachhaltigkeit find ichs halt auch viel treffender. Es sträubt sich in mir zu sagen: Eeeyy yooohh, wir sind eine nachhaltige Klamotten Brand - hier: 70% Sale auf unsere letzte Kollektion, weil wir müssen jetzt schon wieder den nächsten Launch raushauen. You know what I mean?!? Das ist doch irgendwie komisch meiner Meinung nach. Aber naja...das ist halt irgendwie mein Gefühl zu dieser Sache.

Wir können immer wieder mal so Limited Edition Drops raushauen, im Pre-Order Style. Alle Teile, die geordert werden, werden produziert und sogar durch nummeriert. Das erhält nochmal einen viel cooleren Charakter. Und wir haben keine unnötige Überproduktion.

Macht das Sinn?? Haha.

Stroncton Studio:

Hier kommen wir nun zu dem Part, welcher in Zukunft eine viel größere Rolle spielen wird. 

Vielleicht hast dus eh schon mal mitbekommen, aber aktuell arbeite ich gerade unter anderem an einer "Firmen Lifestyle Bekleidung" für eine Montage Firma - ich nenns immer liebevoll "Custom Company Merch", hört sich einfach cooler an, haha.

Im Endeffekt ist es nichts anderes, als coole Creatives zu erstellen - sprich zB. Brand Mascott Design, Badge Designs, Schriftzüge usw. - welche dann auf T-Shirts, Hoodies, Caps und Co. platziert werden.

Somit hat diese Firma eine Auswahl an verschiedenen Designs, welche sie für verschiedenste Anwendungen heranziehen kann und hebt sich so einfach extrem von anderen ab.

 

Weiters haben mich auch erst die Organisatoren vom "Petzl Kletterfestival" angeschrieben, ob ich ihnen ein Festival Shirt konzipieren kann, welches die Besucher nicht nur am Festival anhaben, sondern auch danach in deren Freizeit und darüber hinaus. Ey...mega, ich hab mich so gefreut, und dieses Projekt war echt hammer. Dafür bin ich wirklich sehr, sehr dankbar.

Es macht einfach Bock mit anderen Brands, Unternehmen und Co. zusammen zu arbeiten, und das ist mir erst die letzten Montage immer mehr bewusst geworden.

"Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten" - Albert Einstein:


Am liebsten würde ich schon alles dort haben, wo es hin gehört. Aber ich merke auch, dass dies gerade ein enormer Prozess ist und das ist auch ok so. Ich muss wirklich noch so vieles herausfinden, aber das geht halt nur, während ich die Dinge ausprobiere.

Und an dieser Stelle möcht ich dir auch nochmal einen kleinen Stups geben: Falls du auch dieses Gefühl hast, etwas Ändern zu müssen....dann mach es. Beschäftige dich damit. Beschäftige dich mit dir. Bastle dir ein Vision Board. Schreib dir deine Gedanken, Ziele, Visionen auf. What ever. 

Nur durchs Machen können wir mehr Klarheit bekommen. Glaub es mir....die wird kommen, wenn auch vielleicht etwas langsam....aber sie wird kommen. Trust the Process. :)

Ich wünsch dir auf jeden Fall ein super schönes Wochenende. Und wie immer: Sau cool, dass du hier mit am Start bist, und diese Zeilen hier liest.

Search